148 Jahre Maiß-Verlag

Rechtstexte

Bestimmung des richtigen schulischen Förderorts für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Bestimmung des richtigen schulischen Förderorts für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

KMS vom 28. August 2003 Nr. IV.9-5 O 8220-4.94 863

Im Zusammenhang mit der Feststellung des richtigen schulischen Förderorts wurden einige Fragestellungen an das Ministerium herangetragen. Aus diesem Anlass weisen wir auf Folgendes hin:

1.

Die Frage, ob ein Kind eine allgemeine Schule besuchen kann oder eine Förderschule zu besuchen hat, bemisst sich ausschließlich nach den in Art. 41 Abs. 1 BayEUG genannten Kriterien. In den Erläuterungen, die das Ministerium hierzu gegeben hat, wird u. a. ausgeführt, dass von aktiver Teilnahme nur ausgegangen werden kann, wenn ein Kind mit den an allgemeinen Schulen (Volksschulen) üblichen Klassengrößen zurecht kommt. Dies bedeutet nicht, dass die Aufnahme eines Kindes in eine Klasse der Grundschule davon abhängig…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!