148 Jahre Maiß-Verlag

Rechtstexte

Erfassung und Neuerfassung der Religionszugehörigkeit

Erfassung und Neuerfassung der Religionszugehörigkeit

KMS vom 19. April 2017 Nr. III.3-BS7402.1-4b. 21 579

Die Schulleitungen werden gebeten, bei der Erfassung und Neuerfassung der Religionszugehörigkeit von Schülerinnen und Schülern Folgendes zu beachten:

  1. Bei der Erfassung von Schülerinnen und Schülern mit orthodoxem Bekenntnis, die einer Diözese der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland (OBKD) zugehören, wird grundsätzlich nicht nach orthodoxen Herkunftskirchen differenziert. Entsprechend wird in ASV bzw. dem jeweils genutzten Schulverwaltungsprogramm das einheitliche Kürzel „OX“ verwendet.
  2. Bei Schülerinnen und Schülern, die einer Religionsgemeinschaft angehören, für die Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach an Grund- und Mittelschulen grundsätzlich eingerichtet ist, ist es im Rahmen der…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!