148 Jahre Maiß-Verlag
Zurück zur Übersicht
  • § 1
  • § 2
  • § 3
  • § 4
  • § 5
  • § 6
  • § 7
  • § 8
  • § 9
  • § 10
  • § 11

Rechtstexte

Gesetz über die religiöse Kindererziehung (KErzG)

Gesetz über die religiöse Kindererziehung (KErzG)

vom 15. Juli 1921 (RGBl. S. 939), zuletzt geändert durch Artikel 15 Absatz 21 des Gesetzes vom 4. Mai 2021 (BGBl. I S. 882)

Gliederungs-Nr. 404-9

§ 1

Über die religiöse Erziehung eines Kindes bestimmt die freie Einigung der Eltern, soweit ihnen das Recht und die Pflicht zusteht, für die Person des Kindes zu sorgen. Die Einigung ist jederzeit widerruflich und wird durch den Tod eines Ehegatten gelöst.

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!