148 Jahre Maiß-Verlag
Zurück zur Übersicht
  • § 45 Krankengeld bei Erkrankung des Kindes

Rechtstexte

Gesetzliche Krankenversicherung – Fünftes Buch Sozialgesetzbuch – Auszug –

Gesetzliche Krankenversicherung – Fünftes Buch Sozialgesetzbuch – Auszug –

vom 20. Dezember 1988 (BGBl. I S. 2477, 2482), zuletzt geändert durch Artikel 8 Absatz 9 des Gesetzes vom 27. September 2021 (BGBl. I S. 4530)

– Auszug –

§ 45 Krankengeld bei Erkrankung des Kindes

(1)

Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld, wenn es nach ärztlichem Zeugnis erforderlich ist, dass sie zur Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege ihres erkrankten und versicherten Kindes der Arbeit fernbleiben, eine andere in ihrem Haushalt lebende Person das Kind nicht beaufsichtigen, betreuen oder pflegen kann und das Kind das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist. § 10 Abs. 4 und § 44 Absatz 2 gelten.

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!