148 Jahre Maiß-Verlag
Zurück zur Übersicht
  • 1. Zuständigkeiten und Erfordernis der Abstimmung
  • 2. Meldeverfahren zur Informierung von Radiosendern durch die Schulen und Schulaufsichtsbehörden
  • Anlage Bayerischer Rundfunk Korrespondentenbüros in Bayern

Rechtstexte

Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen

hier: Information der Öffentlichkeit über Rundfunk und Internet

KMS vom 16. Oktober 2006 Nr. II.1 - 5 S 4406 - 6. 110 368

Angesichts der heftigen Schneefälle des letzten Winters und der damit verbundenen Notwendigkeit, kurzfristig über einen Unterrichtsausfall zu entscheiden, möchte das Staatsministerium aktualisierte Hinweise für ein rasche und effektive Informierung der Öffentlichkeit geben und an die Bekanntmachung vom 18. Oktober 1996 (KWMBl I S. 391) zu Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen erinnern.

1. Zuständigkeiten und Erfordernis der Abstimmung

Nach Nr. 1.1 der Bekanntmachung muss die Entscheidung über witterungsbedingten Unterrichtsausfall der Öffentlichkeit rechtzeitig und möglichst über den (lokalen) Rundfunk mitgeteilt werden.

Grundsätzlich sollen Entscheidungen über Unterrichtsausfall bei den Volksschulen sowie bei den Volksschulen zur individuellen Sprachförderung, zur individuellen Lernförderung und zur Erziehungshilfe von den Staatlichen Schulämtern, im Übrigen von den Schulleitern getroffen werden,…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!