148 Jahre Maiß-Verlag
Zurück zur Übersicht
  • Abschnitt 1: Allgemeine Bestimmungen
    • 1. Geltungsbereich
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 2. Verwaltungsgerichtliches Vorverfahren
    • 2.1 Entbehrlichkeit des verwaltungsgerichtlichen Vorverfahrens
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.1.3
    • 2.1.4
    • 2.1.5
    • 2.2 Rechtsbehelfsbelehrung
    • 2.2.1 Für Erstbescheide:
    • 2.2.2 Für Widerspruchsbescheide (falls ein Widerspruchsverfahren durchgeführt wurde):
    • 2.3 Örtliche Zuständigkeit
    • 2.4 Ausnahme
    • 3. Beteiligung der Spitzenorganisationen der Beamtinnen und Beamten
    • 3.1 Spitzenorganisationen
    • 3.1.1
    • 3.1.2
    • 3.1.3
    • 3.2 Verfahren
    • 3.2.1
    • 3.2.2
  • Abschnitt 2: Ernennung
    • 1. Fälle der Ernennung
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 1.3.1
    • 1.3.2
    • 1.4
    • 2. Formvorschriften
    • 2.1 Inhalt von Ernennungsurkunden
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.1.2.1
    • 2.1.2.2
    • 2.1.3
    • 2.1.4
    • 2.2
    • 2.2.1
    • 2.2.2
    • 2.2.3
    • 2.3
    • 2.4
    • 2.5
    • 2.6
    • 2.7
    • 3. Wirksamwerden der Ernennung
    • 4. Ausfertigung der Ernennungsurkunden
    • 4.1
    • 4.2
    • 4.2.1
    • 4.2.2
    • 4.2.3
    • 4.3
    • 4.4
    • 4.5
    • 5. Aushändigung von Ernennungsurkunden
    • 6. Planstelleneinweisung
    • 7. Ernennungsähnliche Verwaltungsakte
    • 7.1
    • 7.2
    • 7.3
    • 8. Auskunftsverfahren zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Abschnitt 3: Dienstliche Beurteilung – allgemeine Beurteilungsrichtlinien
    • 1. Anwendungsbereich
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 2. Ziele der dienstlichen Beurteilung
    • 2.1
    • 2.2
    • 2.2.1
    • 2.2.2
    • 2.2.3
    • 2.3
    • 2.4
    • 2.5
    • 3. Beurteilungsmaßstab und Bewertung
    • 3.1
    • 3.2 Bewertung
    • 3.2.1
    • 3.2.2
    • 4. Benachteiligungsverbot; fiktive Laufbahnnachzeichnung
    • 4.1
    • 4.2
    • 5. Beurteilung der Leistung schwerbehinderter Beamtinnen und Beamter
    • 6. Form und Ausgestaltung der periodischen Beurteilung
    • 6.1 Beschreibung des Aufgabengebiets
    • 6.2 Beurteilung von fachlicher Leistung, Eignung und Befähigung
    • 6.2.1
    • 6.2.1.1
    • 6.2.1.2
    • 6.2.1.3
    • 6.2.1.4
    • 6.2.2
    • 6.2.3
    • 6.2.4 Ergänzende Bemerkungen (Art. 59 Abs. 1 Satz 6 LlbG)
    • 6.2.4.1
    • 6.2.4.2
    • 6.2.4.3
    • 6.3 Vereinfachte Dokumentation der Beurteilung (Art. 58 Abs. 6 Satz 2 LlbG)
    • 7. Gesamturteil
    • 7.1
    • 7.2
    • 7.3
    • 7.4
    • 8. Vergabe von Eignungsmerkmalen
    • 8.1 Verwendungseignung (Art. 58 Abs. 4 LlbG)
    • 8.1.1 Führungsqualifikation
    • 8.1.2 Weitere Verwendungseignungen
    • 8.2 Eignung für die Ausbildungsqualifizierung oder modulare Qualifizierung (Art. 58 Abs. 5 LlbG)
    • 8.2.1
    • 8.2.2
    • 8.2.3
    • 8.2.4
    • 9. Aktualisierung periodischer Beurteilungen, Art. 56 Abs. 4 Satz 2 LlbG
    • 10. Weitere dienstliche Beurteilungen
    • 10.1 Einschätzung während der Probezeit
    • 10.1.1
    • 10.1.2
    • 10.2 Probezeitbeurteilung
    • 10.2.1
    • 10.2.1.1
    • 10.2.1.2
    • 10.2.1.3
    • 10.2.1.4
    • 10.2.2
    • 10.2.3
    • 10.2.4
    • 10.2.5
    • 10.3 Zwischenbeurteilungen
    • 10.3.1
    • 10.3.2
    • 10.4 Weitere Arten dienstlicher Beurteilung
    • 11. Beurteilungsverfahren
    • 11.1
    • 11.2
    • 11.3
    • 11.4
    • 11.5
    • 11.6
    • 11.7
    • 12. Übergangsregelung
  • Abschnitt 4: Wissenschaftlich fundierte Auswahlverfahren
  • Abschnitt 5: Leistungsfeststellung nach Art. 30, 66 BayBesG in Verbindung mit Art. 62 LlbG
    • 1. Anwendungsbereich
    • 2. Fallgestaltungen
    • 2.1
    • 2.2
    • 3. Zuständigkeit und Verfahren
    • 4. Gegenstand der Leistungsfeststellung
    • 4.1
    • 4.2
    • 4.3
    • 5. Maßstab
    • 6. Ergänzende Regelungen zum regelmäßigen Stufenaufstieg, Stufenstopp und zur Leistungsstufe
    • 6.1 Regelmäßiger Stufenaufstieg
    • 6.1.1
    • 6.1.2
    • 6.1.3
    • 6.2 Stufenstopp
    • 6.2.1
    • 6.2.2
    • 6.2.3
    • 6.2.4
    • 6.3 Leistungsstufe
    • 6.3.1
    • 6.3.2
    • 7. Wirksamkeit
    • 7.1
    • 7.2
  • Abschnitt 6: Laufbahnrechtlicher Nachteilsausgleich für Zeiten gemäß Art. 15 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 LlbG
    • 1. Ausgleich von Wehrdienstzeiten oder gleichgestellten Zeiten, durch die die Pflicht, Grundwehr- oder Zivildienst abzuleisten, erloschen ist
    • 1.1 Anwendungsbereich
    • 1.1.1 Arbeitsplatzschutzgesetz
    • 1.1.2 Soldatenversorgungsgesetz
    • 1.1.3 Entwicklungshelfer-Gesetz
    • 1.1.4 Sinngemäße Anwendung
    • 1.2 Ausgleich nach dem Arbeitsplatzschutzgesetz
    • 1.2.1 Auswirkungen des Wehrdienstes auf eine bevorstehende Einstellung in ein Beamtenverhältnis
    • 1.2.2 Auswirkungen des Wehrdienstes auf bestehende Beamtenverhältnisse
    • 1.2.2.1
    • 1.2.2.2
    • 1.2.2.3 Vorverlegung des allgemeinen Dienstzeitbeginns
    • 1.2.2.4 Beförderung
    • 1.2.2.5 Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
    • 1.2.3
    • 1.2.3.1 Vorbereitungsdienst und Probezeit
    • 1.2.3.2 Vorverlegung des allgemeinen Dienstzeitbeginns
    • 1.2.3.3 Beförderung
    • 1.2.4 Auswirkungen des Wehrdienstes auf Beamte mit sonstigem Qualifikationserwerb für eine Fachlaufbahn (Art. 38 ff. LlbG)
    • 1.2.4.1 Tätigkeit im Arbeitsverhältnis und in der Probezeit
    • 1.2.4.2 Vorverlegung des allgemeinen Dienstzeitbeginns
    • 1.2.4.3 Beförderung
    • 1.2.5 Andere Bewerber
    • 1.2.6 Auswirkungen des Wehrdienstes auf das öffentlich-rechtliche Ausbildungsverhältnis als Dienstanfänger
    • 1.2.6.1
    • 1.2.6.2
    • 1.3 Ausgleich nach dem Soldatenversorgungsgesetz
    • 1.3.1 Anrechnung von Wehrdienstzeiten in Beamtenverhältnissen, die erst nach Beendigung des Wehrdienstes begründet werden (§ 8a Abs. 1 und 3 SVG)
    • 1.3.1.1 Vorbereitungsdienst und Probezeit
    • 1.3.1.2 Vorverlegung des allgemeinen Dienstzeitbeginns
    • 1.3.1.3 Beförderungen
    • 1.3.2 Auswirkungen des Wehrdienstes auf Beamte mit sonstigem Qualifikationserwerb für eine Fachlaufbahn (Art. 38 ff. LlbG, § 8a Abs. 4 SVG)
    • 1.3.3 Andere Bewerber
    • 1.3.4 Auswirkungen des Wehrdienstes auf das öffentlich-rechtliche Ausbildungsverhältnis als Dienstanfänger
    • 1.4 Nachteilsausgleich nach dem Entwicklungshelfer-Gesetz
    • 1.4.1 Anrechnung von Entwicklungshelferdienstzeiten in Beamtenverhältnissen, die erst nach Beendigung des Entwicklungshelferdienstes begründet werden (§ 17 EhfG)
    • 1.4.1.1 Vorbereitungsdienst und Probezeit
    • 1.4.1.2 Vorverlegung des allgemeinen Dienstzeitbeginns
    • 1.4.1.3 Beförderungen
    • 1.4.2 Auswirkungen des Entwicklungshelferdienstes auf Beamte mit sonstigem Qualifikationserwerb für eine Fachlaufbahn (Art. 38 ff. LlbG, § 17 Abs. 3 EhfG)
    • 1.4.3 Andere Bewerber
    • 2. Pauschaler Ausgleich von Freiwilligendiensten
    • 3. Vollzugshinweise
    • 3.1
    • 3.2
  • Abschnitt 7: Abordnung und Versetzung
    • 1. Dauer von Abordnungen
    • 2. Versetzung über den Landesbereich hinaus
    • 2.1 Versetzung in den Dienst des Freistaates Bayern
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.2 Versetzung in den Bereich eines außerbayerischen Dienstherrn
  • Abschnitt 8: Ruhestand
    • 1. Grundsätze für die Überprüfung der Dienstfähigkeit von Beamtinnen und Beamten
    • 1.1 Vorrang von Präventionsmaßnahmen
    • 1.1.1
    • 1.1.2
    • 1.1.3
    • 1.2 Prüfung der Dienstfähigkeit
    • 1.2.1
    • 1.2.2
    • 1.2.3
    • 1.2.4
    • 1.3 Gutachtensauftrag (insbesondere Sachverhaltsschilderung durch die oder den Dienstvorgesetzten)
    • 1.3.1
    • 1.3.2
    • 1.3.3
    • 1.3.4
    • 1.3.5
    • 1.3.6
    • 1.3.7
    • 1.3.8
    • 1.4 Zeugnis der Gesundheitsverwaltung
    • 1.4.1
    • 1.4.2
    • 1.4.2.1
    • 1.4.2.2
    • 1.4.2.3
    • 1.4.2.4
    • 1.4.2.5 Fragebereiche der oder des Dienstvorgesetzten an die Begutachtungsärztin oder den Begutachtungsarzt:
    • 1.5 Ergänzende fachärztliche Begutachtung
    • 1.6 Mitwirkungspflichten der Beamtinnen und Beamten
    • 1.6.1
    • 1.6.2
    • 1.6.3
    • 1.6.4
    • 1.7 Verfahren
    • 1.7.1
    • 1.7.2
    • 1.7.3
    • 1.8 Entscheidung der oder des Dienstvorgesetzten
    • 1.9 Schwerbehinderte Beamtinnen und Beamte
    • 2. Antragsruhestand
    • 2.1
    • 2.2
    • 2.3
    • 2.3.1 Berechnung der Wertigkeit
    • 2.3.1.1
    • 2.3.1.2
    • 2.3.1.3
    • 2.3.2
    • 2.4
    • 2.5
    • 3. Begrenzte Dienstfähigkeit
    • 3.1 Allgemeines
    • 3.2 Feststellung der begrenzten Dienstfähigkeit
    • 3.2.1
    • 3.2.2
    • 3.2.2.1
    • 3.2.2.2
    • 3.2.2.3
    • 3.2.2.4
    • 3.2.2.5
    • 3.2.3
    • 3.2.4
    • 3.2.5
    • 3.2.6
    • 3.2.7
    • 3.2.8
    • 3.2.9
    • 3.3 Ergänzende Geltung von Abschnitt 8 Nr. 1 – Grundsätze für die Überprüfung der Dienstfähigkeit von Beamtinnen und Beamten –
    • 4. Maßnahmen zur Wiederherstellung der Dienstfähigkeit – Anordnung und Kostentragung
    • 4.1 Allgemeines
    • 4.2 Anordnung der Maßnahme
    • 4.3 Kostentragung
    • 4.3.1
    • 4.3.2
    • 4.4 Verfahren
    • 4.4.1
    • 4.4.2
    • 4.4.3
    • 4.4.4
    • 5. Urkunde über den Eintritt in den Ruhestand
    • 5.1
    • 5.1.1
    • 5.1.2
    • 5.1.3
    • 5.2 Inhalt der Urkunde
    • 5.2.1
    • 5.2.1.1 Bei Eintritt in den Ruhestand kraft Gesetzes (zu Nr. 5.1.1):
    • 5.2.1.2 Bei Versetzung in den Ruhestand nach Art. 64 BayBG (zu Nr. 5.1.2):
    • 4.2.1.3 Bei Versetzung in den Ruhestand nach Art. 65 Abs. 3 BayBG (zu Nr. 5.1.2):
    • 5.2.1.4 Bei Versetzung in den Ruhestand nach Art. 66 BayBG (zu Nr. 5.1.2):
    • 5.2.1.5 Bei Versetzung in den einstweiligen Ruhestand nach Art. 68 BayBG (zu Nr. 5.1.3):
    • 5.2.1.6 Bei Versetzung in den einstweiligen Ruhestand nach § 18 Abs. 2 BeamtStG, Art. 69 Abs. 1 BayBG (zu Nr. 5.1.3):
    • 5.2.2
    • 5.3 Wirksamwerden der Ruhestandsversetzung
    • 5.4 Ausfertigung und Aushändigung der Urkunde
    • 6. Regelungen für Richterinnen und Richter
    • 6.1 Verfahren bei Dienstunfähigkeit und begrenzter Dienstfähigkeit
    • 6.2 Antragsruhestand
  • Abschnitt 9: Rechtliche Stellung im Beamtenverhältnis
    • 1. Politische Betätigung
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 1.4
    • 2. Eid und Gelöbnis
    • 2.1 Eidespflicht
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.1.3
    • 2.1.4
    • 2.1.5
    • 2.1.6
    • 2.2 Ausnahmen von der Eidespflicht
    • 2.2.1
    • 2.2.2
    • 2.2.3
    • 2.3 Verfahren
    • 2.3.1
    • 2.3.2
    • 2.3.3
    • 2.3.4
    • 2.3.5
    • 2.4 Sonstiges
    • 2.4.1
    • 2.4.2
    • 3. Verbot der Annahme von Belohnungen oder Geschenken durch die Bediensteten des Freistaates Bayern
    • 3.1 Rechtslage bei Beamtinnen und Beamten
    • 3.1.1 Allgemeines
    • 3.1.1.1
    • 3.1.1.2
    • 3.1.2 Rechtsfolgen
    • 3.1.2.1 Freiheits- bzw. Geldstrafe
    • 3.1.2.2 Weitere Rechtsfolgen
    • 3.1.3
    • 3.1.3.1
    • 3.1.3.2
    • 3.1.3.3
    • 3.1.3.4
    • 3.1.3.5
    • 3.1.3.6
    • 3.1.3.7
    • 3.1.3.8
    • 3.2 Rechtslage bei Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmern und Auszubildenden
    • 3.2.1
    • 3.2.2
    • 3.2.3
    • 3.2.4
    • 3.3 Aufgaben der oder des Dienstvorgesetzten
    • 3.3.1
    • 3.3.2
    • 3.4 Ergänzende Anordnungen
    • 3.4.1
    • 3.4.2
  • Abschnitt 10: Nebentätigkeiten
    • 1. Öffentliche Ehrenämter
    • 2. Genehmigungsfähigkeit von Nebentätigkeiten
    • 2.1
    • 2.2
    • 2.2.1 Zu Art. 81 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 BayBG:
    • 2.2.2 Zu Art. 81 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 BayBG:
    • 2.2.3 Zu Art. 81 Abs. 3 Satz 2 Nr. 3 BayBG:
    • 2.2.4 Zu Art. 81 Abs. 3 Satz 2 Nr. 6 BayBG:
    • 2.3
    • 3. Nebentätigkeitsgenehmigung
    • 3.1 Genehmigungsverfahren
    • 3.1.1
    • 3.1.2
    • 3.1.3
    • 3.1.4
    • 3.1.5
    • 3.2 Allgemeine Genehmigung
    • 3.2.1
    • 3.2.2
    • 3.3 Aufzeichnungen über Nebentätigkeitsgenehmigungen
    • 4. Ausübung von Nebentätigkeiten
    • 5. Inanspruchnahme von Einrichtungen, Personal und Material des Dienstherrn
    • 5.1
    • 5.2
    • 5.3
    • 5.4
    • 6. Pflichten der Dienstbehörden und Dienstvorgesetzten
    • 7. Genehmigungsfreie Nebentätigkeiten
    • 7.1 Auf Vorschlag oder Veranlassung des Dienstherrn übernommene Nebentätigkeiten
    • 7.1.1
    • 7.1.2
    • 7.1.2.1
    • 7.1.2.2
    • 7.2 Unentgeltlich ausgeübte Nebentätigkeiten
    • 7.2.1
    • 7.2.2
    • 7.3 Vortragstätigkeit
    • 7.4 Tätigkeit in Gewerkschaften und Berufsverbänden
    • 7.5 Tätigkeiten in Selbsthilfeeinrichtungen
    • 7.6 Untersagung genehmigungsfreier Nebentätigkeiten
    • 7.7 Ausübung genehmigungsfreier Nebentätigkeiten
    • 8. Nebentätigkeiten im öffentlichen Dienst
    • 8.1
    • 8.2
    • 8.2.1 Unterrichts- und Vortragstätigkeiten
    • 8.2.2 Prüfertätigkeiten
    • 8.2.3 Vergütung
    • 9. Ablieferungspflicht und Abrechnung von Nebentätigkeitsvergütungen
    • 9.1
    • 9.2
    • 9.3
    • 9.4
    • 9.5
    • 9.6
    • 9.6.1
    • 9.6.2
    • 9.6.3
    • 9.6.4
    • 9.6.5
    • 10. Ausnahmen von der Ablieferungspflicht
    • 10.1
    • 10.2
    • 10.3
  • Abschnitt 11: Arbeitszeit
    • 1. Gleitende Arbeitszeit
    • 1.1 Allgemeines
    • 1.1.1
    • 1.1.2
    • 1.1.3
    • 1.1.4
    • 1.1.5
    • 1.1.6
    • 1.2 Begriffe
    • 1.2.1 Sollzeit
    • 1.2.2 Rahmenzeit
    • 1.2.3 Präsenzzeit
    • 1.2.4 Tägliche Höchstarbeitszeit
    • 1.2.5 Pausen
    • 1.2.6 Gleitzeiten
    • 1.3 Arbeitszeitermittlung
    • 1.3.1 Elektronische Arbeitszeiterfassung
    • 1.3.1.1
    • 1.3.1.2
    • 1.3.1.3
    • 1.3.1.4
    • 1.3.1.5
    • 1.3.1.6
    • 1.3.1.7
    • 1.3.2 Elektromechanische Arbeitszeiterfassung
    • 1.3.2.1
    • 1.3.2.2
    • 1.3.2.3
    • 1.3.2.4
    • 1.3.3 Handschriftliche Arbeitszeiterfassung
    • 1.3.3.1
    • 1.3.3.2
    • 1.3.4 Besondere Pflichten der Beschäftigten
    • 1.3.4.1
    • 1.3.4.2
    • 1.3.5 Datenschutzrechtliche Behandlung der Zeiterfassungsdaten
    • 1.3.5.1
    • 1.3.5.2
    • 1.4 Arbeitszeitausgleich
    • 1.4.1
    • 1.4.2
    • 1.4.3
    • 1.4.4
    • 1.5 Besondere Regelungen
    • 1.5.1
    • 1.5.2
    • 1.5.3
    • 1.5.4
    • 1.6 Mehrarbeit/Überstunden
    • 1.7 Arbeitszeitüberwachung
    • 1.8 Einschränkungen
    • 1.9 Delegation der Rechte und Pflichten der Dienststellenleitung
    • 1.10 Ergänzende Bestimmungen
    • 2. Altersteilzeit für Beamtinnen und Beamte
    • 2.1 Regelungen zum Verfahren
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.1.3
    • 2.1.4
    • 2.2 Verfahren zur Genehmigung von Altersteilzeit im Blockmodell
    • 2.2.1
    • 2.2.2
    • 2.2.2.1
    • 2.2.2.2
    • 2.3 Altersteilzeit im Blockmodell und Antragsruhestand
    • 2.3.1
    • 2.3.2
    • 2.3.2.1
    • 2.3.2.2
    • 2.3.2.3
    • 2.3.3
    • 2.4 Abwicklungsstörungen beim Blockmodell
    • 2.4.1
    • 2.4.2
    • 2.4.2.1
    • 2.4.2.2
    • 2.5 Altersteilzeit für teildienstfähige Beamtinnen und Beamte
    • 2.5.1
    • 2.5.2
    • 2.5.3
    • 2.6 Berechnung des in Altersteilzeit geschuldeten Arbeitszeitumfangs bei vorheriger Teildienstfähigkeit bzw. längerfristiger Beurlaubung ohne Dienstbezüge
    • 2.6.1
    • 2.6.2
    • 2.7 Beförderungen in der Blockaltersteilzeit
    • 2.8 Altersdienstermäßigung für Richterinnen und Richter
    • 3. Familientage
    • 3.1 Grundsätze
    • 3.2 Anwendung bei bereits ermäßigter Arbeitszeit
  • Abschnitt 12: Fürsorge
    • 1. Freizeitausgleich wegen Inanspruchnahme durch Reisezeiten
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 1.4
    • 1.5
    • 2. Rechtsschutz für Bedienstete des Freistaates Bayern
    • 2.1 Rechtsschutz in Strafverfahren für alle Bediensteten
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.1.2.1
    • 2.1.2.2
    • 2.1.2.3
    • 2.1.2.4
    • 2.1.2.5
    • 2.1.3
    • 2.1.4
    • 2.1.4.1
    • 2.1.4.2
    • 2.1.5
    • 2.1.6
    • 2.1.7
    • 2.1.8
    • 2.2 Rechtsschutz in Strafverfahren für Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte und Justizvollzugsbeamtinnen und -beamte
    • 2.2.1
    • 2.2.2
    • 2.2.3
    • 2.2.4
    • 2.2.5
    • 2.2.6
    • 2.3 Rechtsschutz in Zivilverfahren für alle Bediensteten
    • 2.3.1
    • 2.3.2
    • 2.3.2.1
    • 2.3.2.2
    • 2.3.2.3
    • 2.3.2.4
    • 2.3.2.5
    • 2.3.2.6
    • 2.3.2.7
    • 2.3.2.8
    • 2.4 Rechtsschutz in Zivilverfahren für Polizeivollzugsbeamtinnen oder -beamte und Justizvollzugsbeamtinnen und -beamte zur Durchsetzung von Schmerzensgeldansprüchen
    • 2.4.1
    • 2.4.1.1
    • 2.4.1.2
    • 2.4.1.3
    • 2.4.1.4
    • 2.4.1.5
    • 2.4.2
    • 2.4.3
    • 2.5 Gemeinsame Vorschriften für Zivil- und Strafverfahren
    • 2.5.1
    • 2.5.2
    • 2.5.3
    • 2.5.3.1
    • 2.5.3.2
    • 2.5.3.3
    • 2.5.3.4
    • 2.5.4
    • 2.5.5
    • 2.5.6
    • 2.5.7
    • 2.5.8
    • 3. Gesundheitsmanagement
    • 4. Kranzspenden und Nachrufe beim Tod von Behördenangehörigen
    • 4.1 Kranzspenden
    • 4.1.1
    • 4.1.1.1
    • 4.1.1.2
    • 4.1.1.3
    • 4.1.2
    • 4.1.3
    • 4.2 Nachrufe
    • 4.3 Kosten
    • 4.3.1
    • 4.3.2
  • Abschnitt 13: Schadenersatz
    • 1. Allgemeines
    • 1.1 Schadenereignis
    • 1.2 Antragstellung
    • 1.3 Leistungsausschluss
    • 1.4
    • 1.5 Ersatzfähigkeit
    • 1.6 Erstattung durch Dritte
    • 2. Sachschadenersatz bei Kfz-Schäden
    • 2.1 Ersatzfähige Kraftfahrzeugschäden
    • 2.2 Ersatz bei triftigen Gründen
    • 2.2.1
    • 2.2.2
    • 2.3 Schadensregulierung
    • 2.4 Ersatz bei schwerwiegenden Gründen
    • 2.4.1
    • 2.4.2
    • 2.4.3
    • 2.4.4
    • 2.5 Begrenzung der Ersatzleistung
    • 2.6 Ersatzfähiger Schaden
    • 2.6.1
    • 2.6.2
    • 3. Ersatz sonstiger Kosten
    • 3.1 Ersatz für Erste-Hilfe-Leistung
    • 3.2 Ersatz bei erhaltener Pauschale
    • 4. Entsprechende Anwendung
    • 4.1
    • 4.2
  • Abschnitt 14: Mutterschutz, Elternzeit, Schwerbehinderung, Arbeitsschutz, Jugendarbeitsschutz
    • 1. Mutterschutzverordnung
    • 1.1 Fortzahlung von Zulagen während der Beschäftigungsverbote
    • 1.2 Zuschuss nach § 5a BayMuttSchV
    • 1.2.1
    • 1.2.2
    • 2. Arbeitsbedingungen für Beamtinnen und Beamte des Freistaates Bayern an Bildschirmgeräten
    • 2.1 Ärztliche Untersuchung
    • 2.1.1
    • 2.1.2
    • 2.1.3
    • 2.1.4
    • 2.2 Unterrichtung, Einweisung und Einarbeitung
    • 2.3
    • 3. Schwerbehinderte Beamtinnen und Beamte
    • 4. Jugendarbeitsschutz
    • 4.1 Erstuntersuchung
    • 4.2 Nachuntersuchung
    • 4.3 Geltungsbereich
  • Abschnitt 15: Jubiläumszuwendung
    • 1. Dankurkunde
    • 1.1 Form
    • 1.2 Aushändigung
    • 2. Verfahren
    • 2.1 Jubiläumsdienstzeit
    • 2.2 Disziplinarmaßnahmen
    • 2.3 Sonderfälle
  • Abschnitt 16: Urlaub
    • 1. Dienstbefreiung für die Teilnahme an staatspolitischen Bildungsveranstaltungen
    • 2. Sonderurlaub für Bewerberinnen und Bewerber um ein kommunales Mandat
    • 3. Fernbleiben vom Dienst an geschützten Feiertagen
    • 3.1
    • 3.2
    • 3.3
    • 3.4
    • 3.5
    • 3.6
    • 4. Beurlaubung zur Ableistung eines Vorbereitungsdienstes
    • 4.1 Gewährung von Sonderurlaub nur zur Ableistung eines im Rahmen einer staatlichen Monopolausbildung vorgeschriebenen Vorbereitungsdienstes
    • 4.2 Begrenzung der Dauer der Beurlaubung auf die Zeit bis zum Abschluss der Ausbildung
    • 4.3 Fortfall der Leistungen des Dienstherrn während der Beurlaubung
    • 4.4 Kein Rechtsanspruch auf Einstellung in einer anderen Fachlaufbahn bzw. einem fachlichen Schwerpunkt oder auf Verleihung eines Amtes ab einer höheren Qualifikationsebene nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
    • 4.5 Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung kein Ersatz für die modulare Qualifizierung (Art. 20 LlbG)
    • 4.6 Erfordernis einer mindestens fünfjährigen Dienstzeit vom Zeitpunkt der Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe bis zur Aufnahme eines Studiums
    • 5. Freistellung für Zwecke der Jugendarbeit
    • 6. Ausübung ehrenamtlicher Tätigkeiten im öffentlichen Leben
    • 7. Geltung der Vorschriften für Richterinnen und Richter sowie für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Abschnitt 17: Ausbildungskostenerstattung beim Dienstherrnwechsel
    • 1. Sechsjahresfrist
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 2. Verwandter fachlicher Schwerpunkt
    • 3. Mehrfacher Dienstherrnwechsel
    • 4. Verzicht auf den Erstattungsbetrag
    • 5. Qualifikationserwerb im Sinn von Art. 38 bis 40 LlbG
    • 6. Gleichwertigkeit
    • 7. Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber
  • Abschnitt 18: Schlussvorschriften
    • 1. Anwendungsempfehlung für nichtstaatliche Dienstherren
    • 1.1
    • 1.2
    • 1.3
    • 2. Inkrafttreten
    • 3. Außerkrafttreten

Rechtstexte

Verwaltungsvorschriften zum Beamtenrecht (VV-BeamtR)

Verwaltungsvorschriften zum Beamtenrecht (VV-BeamtR)

FMBek vom 13. Juli 2009 (FMBl. S. 190), zuletzt geändert durch FMBek vom 17. September 2021 (BayMBl. Nr. 718, Nr. 728)

2030-F

Auf Grund von Art. 15 des Bayerischen Beamtengesetzes (BayBG) vom 29. Juli 2008 (GVBl S. 500, BayRS 2030-1-1-F), § 61 Abs. 6 der Verordnung über die Laufbahnen der bayerischen Beamtinnen und Beamten (LbV) vom 1. April 2009 (GVBl S. 51, BayRS 2030-2-1-2-F), § 25 der Verordnung über den Urlaub der bayerischen Beamten und Richter (Urlaubsverordnung – UrlV) vom 24. Juni 1997 (GVBl S. 173, ber. S. 486, BayRS 2030-2-25-F), zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. April 2009 (GVBl S. 79), § 20 Satz 1 der Verordnung über die Nebentätigkeit der Beamten (Bayerischen Nebentätigkeitsverordnung – BayNV) vom 14. Juni 1988 (GVBl S. 160, ber. S. 210, BayRS 2030-2-22-F), zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. April 2009 (GVBl S. 79) und § 7 Abs. 7 Satz 1 der Verordnung über die Arbeitszeit für den bayerischen öffentlichen Dienst (Arbeitszeitverordnung – AzV) vom 25. Juli 1995 (GVBl S. 409, BayRS 2030-2-20-F), zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. April 2009 (GVBl S. 79), erlässt das Bayerische Staatsministerium der Finanzen im Benehmen – soweit erforderlich im Einvernehmen – mit der Bayerischen Staatskanzlei und den übrigen Staatsministerien zum Vollzug beamtenrechtlicher Bestimmungen folgende allgemeine Verwaltungsvorschriften:

Abschnitt 1: Allgemeine Bestimmungen

1. Geltungsbereich

1.1

1Die Verwaltungsvorschriften gelten für die Beamtinnen und Beamten des Freistaates Bayern. 2Für die Dienstanfängerinnen und Dienstanfänger oder in einem sonstigen öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis zum Freistaat Bayern stehenden Personen gelten sie entsprechend, soweit dies in den Verwaltungsvorschriften bestimmt ist.

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!