148 Jahre Maiß-Verlag

Rechtstexte

Gestattung einstweiligen Vorrückens eines Schülers in die 9. Jahrgangsstufe

Gestattung einstweiligen Vorrückens eines Schülers in die 9. Jahrgangsstufe

VG München, Entscheidung vom 23.03.2020 – M 3 E 20.211

Kurzdarstellung

Mit einem entsprechenden Abonnement steht Ihnen für diesen Text eine Kurzdarstellung zur Verfügung.

Entscheidung

I. Der Antrag wird abgelehnt.

II. Die Antragstellerin hat die Kosten des Verfahrens zu tragen.

III. Der Streitwert wird auf 2.500,-- Euro festgesetzt.

Begründung

I.

1

Die Antragstellerin begehrt, ihr das einstweilige Vorrücken in die 9. Jahrgangsstufe zu gestatten.

2

Die Antragstellerin besuchte im Schuljahr 2018/2019 die 8. Jahrgangsstufe des … … (im Folgenden: die Schule). Im Jahreszeugnis erzielte sie in den Fächern Musik und Physik jeweils die Note 5, weswegen ihr die Erlaubnis zum Vorrücken in die nächsthöhere Jahrgangsstufe nicht…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!