148 Jahre Maiß-Verlag

Rechtstexte

Mitbenutzung der Sportstätten bei Schulen durch außerschulische Nutzergruppen

Mitbenutzung der Sportstätten bei Schulen durch außerschulische Nutzergruppen

KMBek vom 4. September 1996 (KWMBl I 1996 S. 348)

Die Staatsregierung misst dem Sport wegen seiner pädagogischen, gesundheitlichen und sozialen Aufgaben große Bedeutung zu. Dies gilt für Kindergarten, Schule und Hochschule, wo der Sport einen unverzichtbaren Beitrag zur Erziehung und Bildung leistet, das gilt aber ebenso für den Sport in Sportvereinen und Jugendverbänden und für den Behörden- und Betriebssport.

Aktivitäten in den meisten Sportarten setzen geeignete Sportstätten voraus. Dabei bietet sich die Mitbenutzung der Sportanlagen der Schulen durch außerschulische Nutzer an. In den Gesamtkosten…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!