148 Jahre Maiß-Verlag
Zurück zur Übersicht
  • A. Allgemeines
    • 1. Rechtsgrundlagen
    • 2. Geltungsbereich
    • 3. Beurteilung schwerbehinderter Beamter und Beamtinnen
    • 4. Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten
    • 5. Gleichbehandlung
    • 6. Sonstiges
  • B. Ergänzende Regelungen für den Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
    • 1. Beurteilungsbogen
    • 1.1
    • 1.2
    • 2. Bewertung
    • 3. Periodische Beurteilung (Art. 56, 58 ff. LlbG; Abschnitt 3 Nrn. 2 bis 8 VV-BeamtR)
    • 3.1
    • 3.2
    • 3.3
    • 3.4
    • 3.5 Zurückstellungen, Nachholungen
    • 3.5.1
    • 3.5.2
    • 3.5.3
    • 3.6
    • 4. Einschätzung während der Probezeit (Art. 55 Abs. 1, 3 LlbG; Abschnitt 3 Nr. 9.1 VV BeamtR)
    • 4.1
    • 4.2
    • 5. Probezeitbeurteilung (Art. 55 Abs. 2, 3 LlbG; Abschnitt 3 Nr. 9.2 VV-BeamtR)
    • 5.1
    • 5.2
    • 6. Zwischenbeurteilung (Art. 57 LlbG; Abschnitt 3 Nr. 9.3 VV-BeamtR)
    • 6.1
    • 6.2
    • 7. Anlassbeurteilung (Art. 54 Abs. 1 Satz 2 LlbG; Abschnitt 3 Nr. 9.4 VV-BeamtR)
    • 8. Zuständigkeit und Verfahren (Art. 60, 61 LlbG, Abschnitt 3 Nr. 10 VV-BeamtR)
    • 8.1
    • 8.2
    • 8.3
    • 9. Leistungsfeststellung
    • 9.1
    • 9.2
    • 10. Übergangsregelungen
    • 10.1 Umstellung der Beurteilungsturnusgruppen
    • 10.2 Beginn des Beurteilungszeitraums bei Bediensteten, die bislang nicht der periodischen Beurteilung unterlagen (§ 59 Abs. 3 LbV)
    • 10.3 Aufstiegseignungen nach LbV
    • 10.4 Fälle der gesetzlichen Überleitung im Sinn von Art. 104 Abs. 2 Satz 1 BayBesG
    • 11. Inkrafttreten
    • 12. Außerkrafttreten

Rechtstexte

Richtlinien für die Beurteilung und die Leistungsfeststellung der Beamten und Beamtinnen im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Richtlinien für die Beurteilung und die Leistungsfeststellung der Beamten und Beamtinnen im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

KMBek vom 15. Februar 2012 (KWMBl 2012 S. 90)

2030.2.3-K

A. Allgemeines

1. Rechtsgrundlagen

Die Grundsätze für die dienstliche Beurteilung und für die Leistungsfeststellung der Beamten und Beamtinnen ergeben sich aus Teil 4 des Gesetzes über die Leistungslaufbahn und die Fachlaufbahnen der bayerischen Beamten und Beamtinnen (Leistungslaufbahngesetz – LlbG) und aus Art. 30 Abs. 3 und Art. 66 Abs. 2 BayBesG. Die nähere Ausgestaltung der dienstlichen Beurteilungen und der Leistungsfeststellung regeln die Abschnitte 3 und 4 der Verwaltungsvorschriften zum Beamtenrecht (VV-BeamtR) sowie Abschnitt I Nrn. 30 und 66 der Bayerischen Verwaltungsvorschriften zum Besoldungsrecht und Nebengebieten…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!