148 Jahre Maiß-Verlag
Zurück zur Übersicht
  • 1. Allgemeines zu Ozonbelastungen
  • 2. Ozonkonzentration und ihre Auswirkungen für den Schulsport
  • 3. Information der Öffentlichkeit

Rechtstexte

Sportunterricht bei erhöhter Ozonkonzentration

Sportunterricht bei erhöhter Ozonkonzentration

KMBek vom 1. August 1991 (KWMBl I S. 219, ber. S. 406)

Im Einvernehmen mit den Bayerischen Staatsministerien des Innern, für Arbeit, Familie und Sozialordnung und für Landesentwicklung und Umweltfragen werden für die Durchführung des Sportunterrichts bei erhöhter Ozonkonzentration folgende Empfehlungen gegeben.

1. Allgemeines zu Ozonbelastungen

Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Ozon treten auf in Abhängigkeit von der aktuellen Ozonkonzentration und ihrer Einwirkungsdauer sowie dem eingeatmeten Luftvolumen.

Bedeutsame Beeinträchtigungen sind bei den in Bayern vorkommenden Ozonkonzentrationen grundsätzlich nur bei mehrstündiger körperlicher Belastung zu erwarten.

Allgemein gilt:

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!