148 Jahre Maiß-Verlag

Rechtstexte

Verrechnung von Fahrtzeiten zwischen Schule und Aufenthaltsort der Schüler im Rahmen der Erteilung von Hausunterricht

Verrechnung von Fahrtzeiten zwischen Schule und Aufenthaltsort der Schüler im Rahmen der Erteilung von Hausunterricht

KMBek vom 28. August 1991 (KWMBl I S. 315)

Lehrern, die im Rahmen ihrer Unterrichtspflichtzeit oder im Wege der Mehrarbeit Hausunterricht nach der Verordnung über den Hausunterricht (VHU) vom 29. August 1989 (GVBl S. 455) in der jeweils gültigen Fassung erteilen und in der Woche mehr als 2 Zeitstunden für das Zurücklegen des Weges zwischen Schule und dem Aufenthaltsort der Schüler aufwenden müssen, wird für diese Woche die Hälfte der Zeit, die diese 2 Zeitstunden übersteigt, auf die Unterrichtspflichtzeit angerechnet, und zwar für je 2 Zeitstunden eine Wochenstunde. Es wird hierbei aufgerundet…

Notiz schreiben zu:

Ihre Notiz wurde erfolgreich hinzugefügt!